RSS Feed

Bikes

Infos überarbeitet November 2017


Warum…?
…braucht man eigentlich ein Motorrad in Auroville?

Einerseits muss man oft relativ weite Strecken zurücklegen (vom Norden Auroville’s in den südlichen Teil mit dem Motorrad zu fahren dauert schon ca. 20 Minuten) und hat desöfteren wenig Zeit. Beim Monsun, wenn die Wege aufgeweicht und matschig sind erweisen sich Motorräder eindeutig als die bessere Wahl, verglichen mit Fahrrädern und Scootern. Auch bei brüllender Hitze zieht man dann doch eher den kühlenden Fahrtwind vor anstatt sich auf der Tretmühle abzustrampeln. Trotz allem empfiehlt es sich, auch ein Fahrrad anzuschaffen, da  bei richtigem Klima auch das Fahrradfahren Spaß machen kann und natürlich besser für die Umwelt ist. Auch wenn das Bike mal in der Reparatur ist, ist ein Ersatzfahrrad sinnvoll. Auch wegen der Sicherheit empfiehlt sich ein Motorrad, weil man damit schneller weg kommt und nicht so anfaellig ist fuer Uebergriffe.

Fazit: Man braucht einen motorisierten Untersatz.

Leihen:

  • Laxman, hat’n kl. Workshop gegenüber von Sve-Dame (Wellcafe), 9943 887418
  • Kumar, New Creation, 9443497450


Kaufen:

Ein Bike zu kaufen anstatt sich eins zu mieten ist sehr sinnvoll, da es wesentlich günstiger ist, denn wenn ihr das Bike nicht gerade zu Schrott fahrt, könnt ihr es nach dem Jahr wieder an jemanden verkaufen. Wir empfehlen euch natürlich die Angebote der vorherigen Weltwärtsler anzunehmen, da man hier vor Ort sehr schnell übers Ohr gehauen wird und erstmal viel in Reparaturen investieren muss, was (gerade am Anfang) sehr stressig sein kann. Falls ihr ein Bike in AV kauft, nehmt auf jeden Fall Jürgen oder einen der anderen Mentoren mit, um es Probe zu fahren und um euch zu beraten.

In Pondy kann man einfach welche kaufen fuer einen angemessenen Preis.

 

Mechaniker:

Geht bei kleineren Dingen am besten zum AV Puncture Service – Wenn man von Certitude rechts auf die gepflasterte Straße abbiegt, geht nach 5 Metern gleich wieder rechts ein kleiner Weg rein (Da ist auch ein Schild). Die Leute dort sind supernett und alles wird kostenlos (ihr solltet trotzdem was kleines in die Donation Box stecken) gemacht. Super, wenn ihr einfach mal kurz euer Motorrad checken lassen wollt oder die Kette nachgezogen werden muss.

Andere Moeglichkeiten:

  • Kumar, New Creation, ist leider fuer schwierigere Probleme nicht geeignet.
  • Laxmanns Workshop (s. oben)
  • Manis workshop, der Besitzer ist Mani’s Sohn und heisst Ravi, an der ECR – er ist der einzige der wirklich vertrauenswürdig ist und setzt beim reparieren neue und keine gebrauchten Teile ein, dafür teurer.
  • Manolo, spanischer Mechaniker bei AuroVelo hinten vorbei – recht teuer, aber er weiss wirklich was er tut und repariert euer Bike auch relativ zuegig wenn ihr euch ankuendigt. Wir waren sehr zufrieden mit ihm.
  • Reparatur-Workshop in Pondy, 1A-Service mit Abholung aus AV nach dem wirklich alles wieder läuft! Kontakt: Ueber Mani(-kandan) von Sunlit Future.

Tanken:

  • Kumar, New Creation (hier bekommt man das Benzin aus der Flasche) – zurzeit 70Rs der Liter [2016]
  • Laxman, gegenueber Sve-Dame (hier bekommt man das Benzin aus der Flasche) – zurzeit 80Rs der Liter [2016]
  • Tankstellen gibt es in Pondy, kurz hinter dem SriMa-Beach und in Koot Road
  • Alankuppam Petrol Pump (Indian Oil) umbedingt vermeiden! Die panschen das Benzin mit Kerosin und manipulieren die Zapfsäule. Wirklich nur im Notfall aufsuchen.

3 Comments »

  1. Elisabeth sagt:

    Hey ich bin eine neue Weltwärtslerin und würde jetzt im Moment sagen, dass ich die Maschine gerne übernehmen würde…

    • Kaspar Konrad sagt:

      Moin Elisabeth! Cool, dass du dich schon kümmerst, aber die Infos vom Verkauf stammen noch von der 2011er Generation. Ich werde die aktuellen WWler mal anhauen, dass die Seiten hier auf den aktuellsten Stand setzen. In AV ändert sich oft in einem Jahr schon so einiges.
      Gruß, Kaspar

  2. Viktor Sanders sagt:

    Hei liebe Auroblogger,
    hat jemand von euch die e-mail-Adresse von Laxman bike-Verleih?
    Danke vielmals,
    Viktor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.