RSS Feed

Rick (13. Gen)

Moinsen,

ich bin Rick, gehe mittlerweile auf die 30 Jahre zu und ich mag sowohl Steine im Allgemeinen, aber auch Dinge die weich sind. Raue Flächen finde ich nicht so cool. Stets bin ich daher bemüht, rauen Sachen aus dem Weg zu gehen. Darüber hinaus finde ich es schwer, solch einen Blogeintrag über mich zu verfassen, daher schreibe ich einfach nur Quatsch. Denn ein hoher Prozentanteil von dem was in meinem Kopf vorgeht, ist Quatsch. Manchmal ist auch ein bisschen Quark dabei, aber ohne Speck. Wenn doch mal was anderes in meinem Kopf passiert, ist es meist Leere. Ich denke damit sind alle relevanten Fragen über meine Person beantwortet worden.

Warum mach ich den Bums überhaupt?
Meine Motivation ist so vielfältig wie Gemüse. Ich hab Bock (1.) die indische Kultur näher kennenzulernen, (2.) möchte ich unbedingt mit eigenen Augen sehen, was die Leute in Auroville über die Jahre so auf die Beine gestellt haben, (3.) interessiert mich das Thema Kompost, weswegen ich mich besonders auf meine Einsatzstelle freue, (4.) nach meiner Studienzeit, in der ich überwiegend in meiner Heimatstadt gewohnt habe, verspüre ich den Drang Abstand von Heimat, Familie und Freunden zu bekommen, umso frische Impulse zu triggern und auch aus meiner Komfortzone herauszukommen und (5.) ist es schon lange ein Traum von mir mal weit weit weg in ein fremdes Land zu fahren.

Und was ist meine Einsatzstelle in Auroville?
Die Einsatzstelle EcoPro hat es mir angetan. Es geht bei dem Projekt um die Rückführung von menschlichen Abfällen (Fäkalien) in Humus. Der Humus wird im Anschluss wieder für landwirtschaftliche Zwecke genutzt. In Indien ist das insofern sinnvoll, da zum einen das Land über ein kaum ausgebautes Abwassersystem verfügt. Dies hat zur Folge, dass Fäkalien bzw. Schadstoffe in Oberflächengewässsern als auch im Grundwasser landen und sich dadurch Krankheiten in der Bevökerung ausbreiten.
Zweitens kann der frisch aufbereitete Humus zur Kultivierung von (Nutz-)Pflanzen verwendet werden. Somit kann ein Beitrag zur Ernährung der Bevölkerung geleistet werden.
EcoPro nutzt eine Kombination aus Komposttoiletten, effektiven Mikroorganismen und Aktivkohle.
Aber ich gehe hier schon zu sehr ins Detail. Falls euch das Projekt interessiert, dann schaut hin und wieder mal vorbei. Es wird immer mal wieder Updates geben.

So, das Internet ist groß.
Also geh!

In dem Sinne
Obrigado, Peace und Ciao
Rick

Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert