RSS Feed

Live’n’Stay

Infos von 2012


Alankuppam

Sundaram House  (Flo, Claudio, Kaspar) -> Ansprechpartner: Ganesh Bakery

  • 2 1/2 stöckiges Haus mit drei Badezimmern
  • Super Haus & super Lage für drei oder mehr Personen
  • Alles zusammen 12000… passt SEHR gut auf eure Kaution auf


Orange House
(Lea + Susanne) -> Ansprechpartner: Gnanavel (Svaram)

  • Kleine Wohnung im 1. Stock eines schönen kleinen Hauses
  • Mit riesigem Lemontree (!)
  • 1 großer Raum mit Durchgang zum Bad, der Küche und auf die Terrasse
  • 1 kleinerer separater Raum
  • Miete: 2000 Rs pro Kopf


Green House
(Mirella + Kaspar) -> Ansprechpartner: Gnanavel

  • 3-Zimmer-Wohnung mit kleinem Bad und Küche auf Balkon (überdacht) im 1. Stock
  • Tamilischer Vermieter mit netter Familie im Erdgeschoss
  • Mobiliar: 2 Betten, 1 Matratze, eingebaute Regale, 1 Stuhl
  • Dachterasse mit tollem Ausblick
  • Miete: 4.000 Rs für 2 Personen + ca. 700 für Gasflasche, Kaution: 8.000 Rs, Reinigungskosten Auszug: bis 2.000 Rs
  • 10 min Fußweg nach Svaram, „Hers“ Supermarkt, Ganesh Bakery
  • 1 min vom nächsten Shop im Dorf entfernt
  • Mehrmals täglich Busse nach Pony

(PS: nur in Alankuppam habt ihr fast durchgehend Strom, weil es noch zu Pondy gehört.)

Kuilapalayam

Teacher Residence
(Caro & Charly & Claudio) -> Ansprechpartner: Shankar (Aykiam School)

  • Ganz gute Lage
  • Schöne saubere Wohnungen für 1-max. 3 Personen + Bad drinnen
  • Jeder der hier wohnt bezahlt 2500
  • Nervige Hunde, die sich aber recht schnell an einen gewöhnen
  • Befindet sich nicht im Dorf, sondern außerhalb


Kottakarai

Cabali House
(Claudio + Tim) -> Ansprechpartner: Cabali (9345415755)

  • Super Vermieter + super nette Familie !
  • Wenn ihr hier wohnt, wohnt ihr im zweiten Stock eines unfassbar schönen Hauses einer recht reichen indischen Familie, die im ersten Stock wohnt
  • Ihr zahlt vermutlich alles zusammen zwischen 5000 und 7000
  • Für zwei bis drei/vier Personen
  • Küche, Kühlschrank, ein Badezimmer, Dach, zwei Balkons und Klimaanlage


Auroville

Housesitting

  • Ab Mai/Juni stirbt Auroville ein wenig aus, weil ein Großteil der Aurovillianer vor der Hitze flüchtet. Eure Chance die Villen zu übernehmen!
  • Die Häuser sollen halt nicht unbewohnt/unbewacht im Jungel stehen.
  • Teilweise für lau oder auch zur keinen Miete.
  • Öfters gibt es dann noch kleinere Aufgabe, wie z.B. die Haustiere zu pflegen o.Ä.


Fertile

  • Schöne schlichte Community mitten im Wald – auch Johnny’s Place gennant.
  • Johnny, der Australier hat sich dort schon in Aurovilles Anfängen eingerichtet.
  • Mit Schlafplätzen hoch in den Bäumen oder Holzhütten und für lau.
  • Einfach mal beim Sonntags-Potluck fragen.


Windarra Farm

  • Der Weltwärtsler auf Windarra bekommt eine schöne geräumige Holzhütte für sich auf dem Gelände der Farm.

Keine Kommentare »

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.